Linktipp: http://openid.net

Die Website der OpenID Foundation hat ein neues Design erhalten. Die Inhalte werden nun noch übersichtlicher präsentiert, so dass Anwender, Provider und Entwickler schnell den Weg zu den für sie relevanten Informationen finden. Die Seite bietet umfassende Inhalte, die auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sind. Außerdem informiert die Foundation über ihre Arbeit und bündelt Informationen aus der Community.

SAP wird OpenID-Provider

Wie heise online berichtet, ermöglicht SAP den Teilnehmern an seinem SAP Commuity Network (SCN) die Anmeldung mit OpenID. Dazu stellt SAP einen eigenen Provider zur Verfügung, bei dem die User eine SAP-OpenID beantragen können. Damit können sie sich dann bei SCN sowie einigen anderen Seiten anmelden.

SAP verfolgt mit dieser Initiative das Ziel, den SCN-Usern den Zugriff auf interne und externe Partnerseiten zu vereinfachen. Noch befindet sich der Dienst in der Testphase, so dass es zu Kompatibilitätsproblemen mit anderen OpenID-fähigen Seiten kommen kann.

OpenID-Statistik: Mehr als 48.000 Websites mit OpenID-Login

Im Juli zählt der amerikanische OpenID-Provider JanRain bereits über 48.000 OpenID-fähige Websites. Ein Ende ist nicht abzusehen.

Google Apps bald mit OpenID?

Wie heise.de heute berichtet, verdichten sich die Anzeichen dafür, dass Google für seine Anwendungen bald den Login via OpenID ermöglicht. Das gehe jedenfalls aus einem Beitrag des Produktmanagers Eric Sachs in einer Mailing-Liste hervor.

OpenID-Statistik: Über 42.000 OpenID-fähige Websites

Der amerikanische OpenID-Provider JanRain hat im Mai 42.235 Websites gezählt, die den Login per OpenID akzeptieren. Die Kurve steigt immer steiler!

Sicherheitsupdate und Verisigns SeatBelt

Wir haben unser SSL Server-Zertifikat aktualisiert: Das SSL-Zertifikat sorgt bei der Verwendung Ihrer xlogon.net-OpenID für die verschlüsselte Übertragung Ihrer Daten und es ermöglicht dem SeatBelt-Plugin Sie effektiv vor Phishing-Angriffen zu schützen. Die Hersteller von SSL-Zertifikaten verlangen einen Austausch des Zertifikats in regelmäßigen Abständen.

Aus Sicherheitsgründen können wir Ihr SeatBelt-Plugin nicht automatisch über die Aktualisierung unseres Zertifikats informieren. Daher wird Ihnen das SeatBelt-Plugin ab dem 25.5.2009 folgende Fehlermeldungen anzeigen:

Firefox integriert OpenID

Wie golem.de heute berichtet, gibt es eine neue Version der Firefox-Erweiterung Weave aus den Mozilla Labs, die den Browser mit OpenID-Funktionalität ausstattet.

User können sich über ein in den Browser integriertes Weave-Dialogfenster mit nur einem Klick bei OpenID-fähigen Websites anmelden. Dabei muss die OpenID selbst nicht mehr manuell eingegeben werden. Sie ist in der Weave Identity-Erweiterung des Browser hinterlegt, so dass der User die Anmeldung nur noch mit einem einzigen Klick auf die Schaltfläche "Sign in" bestätigen muss.

Momentan noch zu beachten: Weave Identity befindet sich z.Z. noch in einem experimentellen Stadium und sollte auf Produktivsystemen noch nicht eingesetzt werden.

Trotzdem: Viel einfacher können Logins im Web dann nicht mehr werden.

Facebook stärkt OpenID

Nach seinem Beitritt zur OpenID-Foundation hat Facebook nun angekündigt, nicht nur OpenID-Provider zu werden, sondern auch als Relying Party zu fungieren. Damit können sich auch User mit einer nicht von Facebook ausgestellten OpenID künftig bei dem Dienst anmelden. Anders als Größen wie Google oder Yahoo, die ihren Usern nur als Provider OpenID-Accounts zur Verfügung stellen, ist Facebook der erste große Anbieter, der auch fremde OpenIDs akzeptiert und die OpenID-Technologie damit umfassend implementiert.

Klingt nach einem echten Meilenstein - und dem Durchbruch für OpenID?

PayPal ist Mitglied der OpenID Foundation

Inzwischen ist PayPal der OpenID Foundation beigetreten. Nicht nur, dass die Foundation damit durch ein weiteres Schwergewicht des Online Business verstärkt wird, PayPal ist auch das erste Finanzinstitut, das sich als Fördermitglied engagiert.

Dass sich PayPal öffentlich so klar zu OpenID bekennt, ist ein deutliches Vertrauensvotum und Ausdruck dafür, dass OpenID als eine qualifizierte und verlässliche Single-Sign-On-Technologie erkannt und anerkannt wird. Klingt vielversprechend!

OpenID-Statistik: Fast 35.000 OpenID-fähige Websites

Internet-User können sich weltweit auf inzwischen 34.980 Websites via OpenID anmelden. Diese Zahl veröffentlicht der amerikanische OpenID-Provider JanRain für Februar 2009. Das ist ein ganz beachtlicher Anstieg, wurden doch noch im November 2008 fast 10.000 Sites weniger gezählt.

Sieht ganz so aus, als hätten sich die Aktivitäten von Microsoft und Google, die beide Ende Oktober 2008 als OpenID-Provider starteten, tatsächlich positiv ausgewirkt!

Inhalt abgleichen